2020, was für ein Jahr

Am Nikolaustreffen 2019 trafen wir uns alle zum Jahresabschluss, man wünschte sich alles Gute für Weihnachten und das „Neue Jahr“, doch es sollte anders kommen.

Es fing ja Alles noch gut an, man traf sich zum Clubabend, schmiedete Pläne für gemeinsame Ausfahrten, wollte per Roller zum Altrollertreffen und hatte schon die Etappen geplant und den Schlafplatz gebucht.

Dann kam der März und machte Alles zu Nichte, man konnte Alles in die Tonne treten. Es kam der Lock down und die Pläne schwanden dahin, aber man hatte ja noch einen kleinen Funken Hoffnung, vielleicht ist es ja doch nicht so schlimm und es geht noch Einiges. Leider Pech gehabt, aber es ging noch Einiges, wir liefen mit Masken durch die Gegend zum Einkaufen, wenn denn noch etwas da war, was man wollte, ich sage nur Toilettenpapier und Nudel wurden zu Mangelware, die Regale waren leer. Man durfte nicht mehr ohne besonderen Grund das Haus oder die Wohnung verlassen. Freunde besuchen oder Schraubertage mit Gleichgesinnten waren schon gar nicht drin. Glück im Pech hatten die Hundebesitzer, die durften raus, denn ein Hund kann ja nicht die normale Toilette benutzen. Die Infektionszahlen gingen langsam bergab, der Sommer kam die Regelungen wurden gelockert, man durfte im eigenen Land Urlaub machen. Aber mit Abstand.

Es ging eigentlich alles recht positiv zu, an die Abstandsregelung hatte man sich gewöhnt, einige nicht, ins Lokal zum Essen ging es nur mit Termin oder man holte sich sein vorher bestelltes Essen ab und speiste zu Hause.

Was wird nun aus unseren Treffen, findet noch irgendeine Veranstaltung, die sonst auch mit Gleichgesinnten besucht wurde, statt?

Leider NEIN, alle Veranstaltungen, selbst unser Nikolaustreffen, wurden abgesagt weil man die Hygiene – und andere Vorschriften teilweise sehr schlecht oder gar nicht einhalten konnte, betraf auch vorübergehend unseren Clubabend.

Nun ist die, wie es so schön heißt, 2. Welle gekommen wieder familiärere Einschränkungen, bis über Neujahr oder evtl. noch länger. Man setzt auf den Impfstoff, der nun ausgeliefert und verimpft wird.

Nach dem was man hört oder liest, bekomme ich als über 70-jähriger wohl erst im Mai oder Juni an die Reihe, also bis dahin durchhalten und Maske tragen.

Vielleicht bringt es ja doch Etwas und wir können uns ab Sommer 2021 wieder mit unserem Hobby beschäftigen und gemeinsame Touren unternehmen.

Ich glaube, das wünschen wir uns Alle.

Bis dahin Euer KDW

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------